Wir über uns

Die Stiftung für Ornithologie und Naturschutz (SON) wurde im Jahr 2001 in Melle (Niedersachsen) gegründet und ist als gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt.

Ihre Ziele bestehen vor allem darin, die Vogelkunde (Ornithologie) und den Naturschutz zu fördern.
Deshalb unterstützt die SON

-

-

-

Maßnahmen zur Erhaltung und Optimierung der Natur- und Kulturlandschaft für wildlebende Tiere und Pflanzen,
die Ermittlung von Grundlagendaten für den Arten- und Biotopschutz,
die Umweltbildung.

Die Stiftung ist bundesweit aktiv und (ko)finanziert Privatpersonen, Initiativen, Schulen und Verbände bei der Durchführung ihrer Projekte. Darüber hinaus setzt die SON stiftungseigene Projekte um, bisher vorrangig in der Region Osnabrück.

Im Mittelpunkt der gesamten Stiftungstätigkeit stehen Vorhaben, die sich mit natürlicher Dynamik, das heißt mit der ungestörten Entwicklung von Lebensräumen und Lebensgemeinschaften beschäftigen.

Wir sind überzeugt, dass es gerade in Zeiten knapper öffentlicher Kassen auf zivilgesellschaftliche Verantwortung und bürgerschaftliches Engagement ankommt.

Die SON arbeitet ehrenamtlich. Ihr Vorstand besteht derzeit aus Dr. Falko Drews, Florian Seifert und Volker Tiemeyer.