Eigene Projekte

Wir bringen unser stiftungseigenes Programm "Dynamik-Inseln für die Kulturlandschaft" voran, indem wir Wald- und Offenlandflächen sichern, auf denen sich die Natur langfristig entfalten kann.

Wir setzen uns für den Erhalt von Feuchtgebieten in der niedersächsischen Hase-Else-Niederung ein. Dazu erwerben wir
Flächen, die für Zug- und Brutvögel bedeutsam sind.

Der Klimawald setzt ein regionales Zeichen für den Klimaschutz, indem er schädliche Gase bindet.

Maßnahmenmix und Moderation: Unser Projekt “Naturschutz durch Kooperation“ holt viele Partner mit ins Boot.

Das Projekt „Huntewiesen Meesdorf – Kulturlandschaft schützen und entwickeln“ hat zum Ziel, die Heimat seltener Tiere und Pflanzen zu sichern und durch gestaltende Maßnahmen verschwundene Lebensräume wiederherzustellen.

Im Uhlenberger Moor schlossen sich Landwirte, Anlieger und SON zusammen, um in der offenen Feldflur vorhandene wertvolle Biotope und Strukturen durch neu zu schaffende Elemente wie Feldraine, Feldhecken und Tümpel miteinander zu vernetzen.

Indem Schulklassen sich an der Wiederbewaldung einer wichtigen Biotopverbundfläche beteiligten, konnten wir Biotopschutz und Umweltbildung beispielhaft kombinieren.

Vogelkunde für jeden. Vögel gucken macht Freude und hilft der Natur. Durch gemeinschaftlich umgesetzte Programme gewinnen wir eine solide Datenbasis für den Naturschutz.